st.märgenkultur e.V. startet neu durch!

Am 18. November 2009 wurde ein neues Kapitel für das kulturelle Leben in St. Märgen aufgeschlagen. Der bislang existierende Förderverein Klosterkonzerte St. Märgen e.V. hat sich in „st.märgenkultur“ e.V. umbenannt.
Der bisherige Förderverein war am 1. Februar 2007 gegründet worden und hatte seit dem in loser Reihenfolge einige Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen in größerem oder kleinerem Rahmen in St. Märgen ermöglicht.
st.märgenkultur e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Kultur, mehr Veranstaltungen, d.h. ein attraktives Angebot von regelmäßigen kulturellen Events aus allen Sparten zu fördern.
Alle möglichen Veranstaltungsorte in St. Märgen sollen mit einbezogen werden, nicht nur der Klosterbereich. Um dies auch nach außen zu dokumentieren, haben wir den Namen des Vereins geändert, weil der alte etwas einseitig  auf die Klosterkonzerte abhebt und im alltäglichen Gebrauch ziemlich sperrig wirkt.

Mit der Arbeit strebt der Vereins eine allseitige Akzeptanz und Wertschätzung bei allen gesellschaftlichen Gruppen an. Es ist uns deswegen ein großes Anliegen, nicht nur Veranstaltungen und Projekte mit externen Künstlern zu veranstalten, sondern auch die in St. Märgen vorhandenen eigenen Ressourcen gleichermaßen zu berücksichtigen.
Sehr hilfreich wäre, wenn sich möglichst viele an der Programmdiskussion beteiligen und sich mit eigenen Vorschlägen einbringen. Am besten kann man dies natürlich als Mitglied des Vereins. Unsere Satzung und ein Aufnahmeantrag sind hier auf der Website zum downloaden bereitgestellt.
Wenn Sie regelmäßig ganz persönlich über Programm, Pläne und Projekte informiert werden wollen, abonnieren Sie am besten unseren Newsletter.


Der Vorstand des Vereins setzt sich momentan aus vier Personen zusammen.
!. Vorsitzender: Erich Krieger, Regisseur und Drehbuchautor, Wagensteigstraße, St. Märgen
2.Vorsitzender: Friedrich von Flotow, Allgemeinmediziner, St. Märgen
Rechner: Anja Faller, Schauspielerin und Clownin, Rankhofstraße, St. Märgen
Schriftführer: Thomas Simon, Steinmetz- und Bildhauermeister, Mattenweg, St. Märgen